Allgemeine Geschätsbedingungen

1. Es gelten bei Auftrag ausschließlich nachfolgende allgemeine Geschäftsbedingungen:

2. Unsere Angebote, Leistungen und Lieferungen erfolgen ausschliesslich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Spätestens mit der Entgegennahme der Ware oder Dienstleistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Gegenbestätigungen unter Hinweis auf eigene Geschäftsbedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

3. Texte sowie gewünschte Bilder und Grafiken müssen vom Kunden gestellt werden.
Fotos und Grafiken werden optimiert, Texte einer Rechtschreibprüfung unterzogen.

4. Webspace und Domain können auf Wunsch vermittelt werden und erfolgt
ausschließlich über Dittanbieter. Ansprüche diesbezüglich müssen gegenüber dem Drittanbieter zur Geltung gebracht werden.

5. Nach Präsentation der ersten Entwurfs erfolgt eine einmalige Nacharbeitung.
Änderungen, die wesentlich über das Maß der Erstbestellung hinaus gehen,
sind Gegenstand eines neuen Vertrags.

6. Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich.
Sollten bis zur Ausführung des Auftrages Kostenerhöhungen eintreten,
werden diese dem Kunden rechtzeitig mitgeteilt.

7. Wir behalten uns das Eigentumsrecht an den gelieferten Waren
bis zur vollständigen Bezahlung aller uns zustehenden und noch entstehenden
Forderungen, gleich aus welchem Rechtsgrunde, vor.

8. Alle vertraglich vereinbarten Vergütungen verstehen sich zuzüglich
der gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

9. Werden die bestellten Arbeiten in Teilen abgenommen, so ist
eine entsprechende Teilvergütung jeweils bei Abnahme des Teiles fällig.
Erstreckt sich der Auftrag über längere Zeit oder erfordert er hohe finanzielle
Vorleistungen, sind angemessene Abschlagszahlungen zu leisten.

10. Das Honorar wird nach Abnahme durch den Kunden fällig und wird
per Rechnung eingefordert. Die Zahlung muss innerhalb von 14 Tagen
nach Rechnungsstellung auf das angegebene Konto erfolgen.

Zurück zur Hauptnavigation
oder zurück zur Startseite mit der Wahlmöglichkeit